Der Lockdown wird bis Samstag, den 23. Jänner verlängert.

Erst mit der Vorabendmesse, am 23. Jänner,

sind vorläufig wieder öffentliche Gottesdienste möglich.

Ein Besuch der bis dahin stattfindenden Gottesdienste

ist nur mit Voranmeldung möglich

(wenn maximale Personenanzahl nicht schon erreicht ist)!

Begräbnisse können jedoch, unter Beachtung aller Regeln

der Rahmenordnung, weiterhin stattfinden. 

Nicht öffentliche Gottesdienste können stattfinden wenn

maximal 10 Personen (einschließlich Priester usw.) teilnehmen.

Der Teilnehmerkreis ist schriftlich zu dokumentieren.

(Details siehe Link zum Schreiben unterhalb)

 Bischöfliches Corona Schreiben